Pferdediebstahl

Pferdediebstahl ist eine üble Sache!
Gestohlene Pferde zu finden ist sicher ein Wettlauf mit der Zeit und oftmals gelingt die Aufklärung eines Pferdediebstahls nicht.

Jeder von uns wäre in dieser Situation dankbar um Hilfe und Unterstützung! Mit dem Projekt "Pferdediebstahl.de" sollen betroffene Pferdebesitzer/innen Hilfe und Unterstützung finden. Die Meldung eines Pferdediebstahls soll schnellstmöglich über das Internet verbreitet werden. Damit dieses Ziel erreicht werden kann, sollten sich möglichst viele Pferdeleute an diesem Projekt beteiligen.

Helfen und Mitmachen kann jeder:
Ich habe mich entschlossen die Liste der gestohlenen Pferde auf meine Homepage zu übernehmen. Die Liste wird einmal täglich von "Pferdediebstahl.de" aktualisiert und unter einem bestimmten Link für "born2ri.de" zur Verfügung gestellt.

Ein Pferdediebstahl kann jeden treffen. Die Strafverfolgung ist natürlich Aufgabe der Polizei. Dennoch sollten wir alle versuchen, durch schnelle und weite Verbreitung der Pferdesteckbriefe den Dieben das Leben möglichst schwer zu machen!

"Pferdediebstahl.de" empfiehlt allen Pferdebesitzer/innen einen Steckbrief des eigenen Pferdes jederzeit zur Hand zu haben. Folgende Details sollten im Steckbrief enthalten sein: Größe, Farbe des Fells und des Behangs, Geschlecht, Abzeichen an Kopf/Gliedmaßen, sonstige Abzeichen (wie Kalt- und Warmbrand), Chip-Nummer, etc., wenn möglich mit Bild.

Und hier finden Sie die aktuelle Liste der gemeldeten gestohlenen Pferde in Deutschland! Weitere Infos finden Sie unter www.pferdediebstahl.de  ...

 

Copyright born2ri.de - Claudia Schön